Kaffee und Gesundheit: Pestizide und Chemikalien

Die Besorgnis derjenigen, die über den Einsatz von Pestiziden und landwirtschaftlichen Chemikalien beim Kaffeeanbau besorgt sind, hat zwei Gründe. Das erste ist das Gesundheitsproblem für den Verbraucher: ob schädliche chemische Rückstände beim Kaffeetrinken in unsere Systeme gelangen können. Zweitens die damit verbundenen ökologischen und sozialen Probleme: Ob der Kauf von Kaffee, der mithilfe potenziell schädlicher Chemikalien angebaut werden kann, zur Zerstörung der Umwelt beiträgt und die Gesundheit der armen Landbevölkerung gefährdet, die Kaffee anbaut.

Nantucket k Tassen

Agrarchemikalien und Verbrauchergesundheit. Das Problem der Verbrauchergesundheit ist am einfachsten zu lösen. Kaffee wird nicht roh wie Salat oder Äpfel gegessen. Die Bohne ist der Samen einer Frucht. Das Fruchtfleisch dieser Frucht wird verworfen. Unterwegs wird das Saatgut eingeweicht, fermentiert und einem gründlichen Trocknungsprozess unterzogen. Später wird es bei Temperaturen über 400 ° F geröstet und schließlich auseinandergebrochen und in fast kochendem Wasser eingeweicht. Diese grausame Geschichte endet, wenn wir nur das Wasser konsumieren, in das das zuvor eingeweichte, fermentierte, getrocknete, geröstete und hineingegossene Saatgut eingetaucht war. Angesichts dieser unerbittlichen Abnutzungsgeschichte scheint es kaum möglich zu sein, dass es so viele der geringen Mengen von Pestizid- / Fungizidrückständen, die gesetzlich in Rohkaffee erlaubt sind, jemals in die Tasse schaffen.

Kaffee mit Chickory

Chemikalienfreie Alternativen. Kurz gesagt, Kaffeetrinker, die besorgt sind über die Auswirkungen von Agrarchemikalien auf Umwelt und Gesellschaft oder diejenigen, die meine Zusicherungen in Bezug auf das Thema Verbrauchergesundheit nicht akzeptieren möchten, haben im Wesentlichen drei Alternativen:



  • Kaufen Sie einen traditionellen Kaffee, der von Anfang an angebaut wurde, bevor die landwirtschaftlichen Chemikalien erfunden wurden. Alle Jemen, fast alle Äthiopien und die meisten Sumatra Mandheling-Kaffees werden in einem solchen Zustand der Unschuld angebaut und gehören zu den besten der Welt.
  • Kaufen Sie einen Kaffee aus kontrolliert biologischem Anbau. Zertifizierte Bio-Kaffees sind Kaffees, deren Anbaubedingungen und Verarbeitung von unabhängigen Stellen sorgfältig überwacht wurden und die frei von Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden, chemischen Düngemitteln und anderen potenziell schädlichen Chemikalien sind. Die Überwachungsbehörden besuchen den Betrieb und stellen sicher, dass seit mehreren Jahren keine Chemikalien mehr im Betrieb verwendet werden. Anschließend werden alle Schritte der Verarbeitung, Vorbereitung, des Transports, der Lagerung und des Röstens überwacht. Eine solche sorgfältige Überwachung ist natürlich teuer, weshalb zertifizierte Bio-Kaffees mehr kosten als ähnliche nicht zertifizierte Kaffees. Viele solcher bio-zertifizierten Kaffees sind das Produkt sozial und ökologisch fortschrittlicher Genossenschaften. Weitere Informationen zu Kaffee aus biologischem Anbau finden Sie auf den Seiten PPP-PPP.
  • Kaufen Sie einen Kaffee mit der Aufschrift 'nachhaltig'. In diesem Artikel ist nachhaltig ein eher loser Begriff, was bedeutet, dass die designierten Landwirte nach Ansicht des Importeurs oder Rösters alles in ihrer Macht Stehende tun, um den Einsatz von Agrarchemikalien zu vermeiden und umweltfreundliche und sozial fortschrittliche Praktiken beim Anbau und der Verarbeitung von Pflanzen zu verfolgen ihre Kaffees.
Deutsch Bulgarian Greek Danish Italian Catalan Korean Latvian Lithuanian Spanish Dutch Norwegian Polish Portuguese Romanian Ukrainian Serbian Slovak Slovenian Turkish French Hindi Croatian Czech Swedish Japanese